Das biete ich dir an

Gesprächstherapie 

... ist eine "nicht-direktive Gesprächspsychotherapie".
Einfühlendes, tiefes Verstehen, Wertschätzung und Echtheit des Therapeuten zeichnen diese Therapieform aus. 
Dadurch wird die natürlich angelegte Tendenz zur Selbstverwirklichung, Weiterentwicklung und Unabhängigkeit eines jeden Menschen angeregt und freigelegt.
Durch die Hilfe des Therapeuten wird das "sich-selbst-entdecken" (Selbstexploration) gefördert und so  Lösungsmöglichkeiten bei Blockaden und Problemen gefunden, die die Persönlichkeitsentfaltung hemmen.
Psychische Belastungen werden durch das Erkennen der Stärken eines Menschen sowie das Respektieren seiner Person, reduziert und das Selbstvertrauen, Probleme selber bewältigen zu können, gefördert. 
Diese Therapieform konzentriert sich auf das Hier und Jetzt.


       
       

Hypnose

... zählt zu den ältesten Heilverfahren der Welt und ist seit 2006 ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren.
Im Unterbewusstsein eines jeden Menschen gibt es eine innere Weisheit, die helfen kann, Lösungsmöglichkeiten zu finden, zu denen er auf rationaler Ebene keinen Zugang hat.
Die Trance ist ein Zustand tiefer Entspannung bei gleichzeitiger Konzentration auf innere Bilder und Vorgänge. Mit Hilfe der Hypnose kann dieser  Bewusstseinszustand erreicht und so Einfluss auf Verhalten, Gefühle und Einstellungen genommen werden.
Sie trägt zum Finden individueller Lösungen bei Problemen und das Herbeiführen von guten bzw. gesunden Gewohnheiten bei und hilft bei der Bewältigung von belastenden Situationen.
Sie hat sich bei Angststörungen, Phobien sowie zur Überwindung innerer Blockaden und zur Ressourcenfindung bewährt.



Beratung 

...in Konfliktsituationen am Arbeitsplatz, in der Familie und Partnerschaft, die du nicht mehr selber positiv beeinflussen und bewältigen kannst und die sich oft wiederholen.
Bei akuten, emotionalen Krisen

zum Beispiel bei Liebeskummer, Trennungsschmerz Jobverlust oder Tod eines nahen Angehörigen oder Freundes.
In Lebensabschnittskrisen, wie der Quarterlife-Crisis, die im Alter zwischen 21 und 29 Jahren auftreten kann oder die Midlife-Crisis, im Alter von 40 bis 55 Jahren.
In Gratifikationskrisen, die sowohl im beruflichen, als auch nicht-beruflichen Kontext, zum Beispiel bei alleinerziehenden Müttern, entstehen und der Nährboden für körperliche und psychische Störungen sein können.
Begleitend, in akuten Krisen,
nach Schicksalsschlägen, Krankheitsdiagnosen oder Gewalterfahrungen.
Im akuten psychischen Krisenfall wende dich bitte zunächst an die Telefonseelsorge, die rund um die Uhr unter folgender Telefonnummer erreichbar ist:
(49) 800-111-0111 oder
(49) 800-111-0222

 


Bei Fragen melde dich gerne bei mir.

01577 3668042